Korsika

Korsika

Korsika

Die französische Mittelmeerinsel auch „L’ile de beautè“ , wie Korsika gern genannt wird, ist mittlerweile nicht nur unter Badefreunden und Wanderern des GR20 ein Begriff. Auch Kletterer kommen hier voll auf ihre Kosten, denn in Korsika wird das Granitklettern neu definiert!. Die herrlich verwitterten Tafonis sind das Markenzeichen dieser außergewöhnlich schönen Kletterern. Korsika ist und bleibt ein wildes und ursprüngliches Land mit einer intakten Natur. Wer Einsamkeit sucht, kann sie hier noch finden.
Zwei große Gebiete lassen sich hier auseinanderhalten. Zum einen das wildromantische Restonicatal, das sich westlich vom Städtchen Corte in die Berge hineinschlängelt und links und rechts beste Klettermöglichkeiten bietet. Zum anderen der höher gelegene Bavella Pass, der leichte und schwierige Routen mit dem weltbekannten „Elefantenrücken“ zu bieten hat. 
 

Verhältnis

:

Schwierigkeit

-

Saison

April - Mai und September - Oktober

Dauer

7 Tage

Preis

ab 2520,00 € für 1 Person

ab 1260,00 € für 1-2 Personen

Sportklettern ab 630,00 € (ab 1-4 Personen)

Programm

1 Tag: Je nachdem wie die Anreise verläuft treffen wir uns in der Früh auf der italienischen Seite vom Brenner bei der Ausfahrt in Brixen. Von hier an können wir gemeinsam mit einem Auto zum Hafen von Livorno in die Toskana fahren. Mit der Fähre fahren wir einen halben Tag bis nach Bastia und sobald das Festland wieder erreicht ist fahren wir weiter und erreichen am Abend Corte. Das ist unser erster Stützpunkt für die kommenden Klettertage im Restonicatal.

2 -3 Tag: Klettern im Restonicatal und am Pointe de 7 lacs, Fahrt auf den Bavella Pass

4-6 Tag: Klettern am Bavella Pass

7 Tag: Heimreise

 

Gerne gestalten wir euch ein Programm zum Sportklettern bzw. bieten wir auch hier unsere Kletterkurse an!

 

Ruft an, oder schreibt uns eine e-mail, wir beraten dich/euch gerne und stellen dir/euch ein passendes Programm zusammen!

Location / Treffpunkt

Korsika ist eine Mittelmeerinsel. Um diese zu erreichen kann man entweder ins Flugzeug steigen oder ins Auto. Je nachdem wo die Autofahrt startet ist eher diese Variante die günstigere und zu bevorzugen. Weiteres zur Anreise oben im Programm.

Anreise

Um die Preise überschaubar zu halten, sind die Kursteilnehmer selbst für die Anreise und etwaige Fahrten während des Kurses verantwortlich. Zudem ermöglicht es auch flexibel zu sein um auf Wetterumschwünge möglichst rasch zu reagieren.

Bekleidungs- und Ausrüstungsliste

Wir empfehlen:

  • Jause und Snack, Trinkflasche
  • Rucksack mit 30-40 Litern
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Regenschutz
  • Gewand angepasst an die Jahreszeit
  • Wanderschuhe oder Laufschuhe für den Zustieg
  • Kletterschuhe
  • Kamera
  • eigene Medikamente

Wenn ihr euer eigenes technisches Material mitnehmen wollt: (ansonsten Leihausrüstung im Preis inkludiert)

  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Sicherungsgerät: Reverso, ATC oder Ähnliches
  • 2 120cm Mischgewebe Bandschlingen (und/oder Edelrid bzw. Mammut Reihenverankerungs
  • 1 5mm 60cm Reepschnur
  • Petzl oder Grivel Selbstsicherungsschlinge
  • 2 Schnappkarabiner
  • 1 Klemmkeilentferner
  • Chalkbag

Details & Versicherung

IM PREIS INBEGRIFFEN

  • Führung und Ausbildung durch staatlich geprüften Berg- und Schiführer
  • Gruppenausrüstung (Seile, Expressschlingen, usw.)
  • falls benötigt Mannausrüstung

IM PREIS NICHT INBEGRIFFEN

  • Spesen des Bergführers falls auf einer Hütte übernachtet werden muss
  • Anreise zum jeweiligen Startpunkt
  • Straßenmaut (Auronzo Hütte)
  • Unterkunftskosten vor, während oder nach den Kursen
  • Reise- bzw. Stornoversicherung
  • Eigene Kletterbekleidung
  • Trinkgeld

Anmeldung und AGBs

Eine Anmeldung im Vorhinein ist für diesen Kurs erforderlich. Es gibt die Möglichkeit in unserem Büro anzurufen, oder euch über e-mail anzumelden.

Alle Teilnehmer müssen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen  lesen und unterschreiben.

Hier geht’s weiter zur Anmeldung!